Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Finch erhebt und speichert keine vertraulichen Daten. Die erhobenen Daten beschränken sich auf anonymisierte Daten von Werbeportalen sowie auf Kundennamen, Firmen, E-Mails und Rechnungsadressen. Zudem beschäftigt Finch weniger als 250 Mitarbeiter und erhebt bzw. verarbeitet keine Daten, die ein Risiko für die Privatsphäre einer Person darstellen.

Sie haben die Möglichkeit, ein Lieferantenkonformitätsschreiben von Finch oder ein Anforderungsformular für personenbezogene Daten herunterzuladen.

__________________________________________________________________________________________________________________________

Wozu verwendet Finch Ihre Daten?

Finch erhebt nur dann Daten von Ihnen, wenn Sie sich auf seiner Website registrieren, einen seiner Newsletter abonnieren oder ein Formular ausfüllen.

Wenn Sie sich auf der Finch-Website registrieren oder einen Abonnementvertrag abschließen, werden Sie möglicherweise aufgefordert, Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Postanschrift, Ihre Telefonnummer und Ihre Kreditkartendaten einzugeben. Sie können die Finch-Website jedoch auch völlig anonym besuchen. Beachten Sie hierzu die unten stehende Cookie-Nutzungsrichtlinie von finch.com.

Alle Daten, die Finch von Ihnen erhebt, können zur Verbesserung des Kundendienstes, zum Versand regelmäßiger E-Mails oder zur An- oder Abmeldung von regelmäßigen Newslettern verwendet werden. Das Abonnement des Newsletters ist Ihnen freigestellt und kann jederzeit über den Link am Ende der E-Mail beendet werden.

Die angegebene E-Mail-Adresse kann dazu verwendet werden, Ihnen Informationen zukommen zu lassen, auf Anfragen zu antworten und/oder andere Anliegen oder Fragen zu beantworten.

Wie schützt Finch Ihre Daten?

Finch hat eine Reihe von Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um die von Ihnen zur Verfügung gestellten persönlichen Daten zu schützen.

Finch verwendet eine verschlüsselte Browserverbindung (https://), um alle vertraulichen Daten zu schützen. Alle übermittelten vertraulichen Daten und/oder Zahlungsinformationen werden über die Secure Socket Layer (SSL)-Technologie übertragen und anschließend in der Finch-Datenbank verschlüsselt, sodass nur die Personen darauf zugreifen können, die über besondere Zugriffsrechte auf die Finch-Systeme verfügen und verpflichtet sind, die Informationen vertraulich zu behandeln. Kreditkarteninformationen werden nur über einen bekannten Drittanbieter gespeichert und verarbeitet, der das PCI-Verfahren verwendet.

Verwendet Finch Cookies?

Ja. Cookies sind kleine Dateien, die eine Website oder ihr Dienstanbieter über Ihren Webbrowser auf die Festplatte Ihres Computers überträgt (sofern Sie dies zulassen) und die es den Systemen der Website oder des Dienstanbieters ermöglichen, Ihren Browser zu erkennen und bestimmte Informationen zu erheben und zu speichern.

Finch verwendet Cookies, um Ihre Präferenzen für künftige Besuche zu berücksichtigen und zu speichern und aggregierte Daten über den Datenverkehr auf der Website und die Interaktion mit der Website zu erheben, damit die Website in Zukunft ein noch besseres Nutzererlebnis bietet. Es steht Ihnen frei, die Website anonym zu besuchen oder die Verwendung von Cookies zu deaktivieren oder einzuschränken. Dadurch kann jedoch die Funktionalität der Website beeinträchtigt werden.

Gibt Finch Daten an Dritte weiter?

Finch verkauft oder handelt nicht mit Ihren personenbezogenen Daten und gibt sie auch nicht auf andere Weise an Dritte weiter. Davon ausgenommen sind vertrauenswürdige Dritte, die uns beim Betreiben der Finch-Website, bei der Abwicklung von Geschäften oder bei der Erbringung von Dienstleistungen behilflich sind, sofern diese Parteien zustimmen, diese Informationen vertraulich zu behandeln. Auch kann Finch Ihre Informationen weitergeben, wenn Finch der Ansicht ist, dass dies zur Einhaltung der Gesetze, zur Durchsetzung der Website-Richtlinien oder zum Schutz der Rechte, des Eigentums oder der Sicherheit von Finch oder anderen angemessen ist. Nicht-personenbezogene Besucherdaten können jedoch zu Marketing-, Werbe- oder anderen Zwecken an Dritte weitergegeben werden.

Einhaltung des kalifornischen Gesetzes zum Schutz der Privatsphäre im Internet („California Online Privacy Protection Act“)

Finch schätzt Ihre Privatsphäre und trifft daher die notwendigen Vorkehrungen zur Einhaltung des California Online Privacy Protection Act. Finch wird daher Ihre persönlichen Daten nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergeben.

 

Finch hält sich an die Bestimmungen des Childrens Online Privacy Protection Act (COPPA), d. h., es werden keine Daten von Personen unter 13 Jahren erhoben. Die Website, Produkte und Dienstleistungen von Finch richten sich an Personen, die mindestens 13 Jahre alt oder älter sind.

Datenschutzrichtlinie, die ausschließlich für die Website gilt

Diese Online-Datenschutzrichtlinie gilt nur für Daten, die über die Finch-Website erhoben werden, und nicht für Daten, die offline oder über die Finch-Online-Anwendung erfasst werden. Beachten Sie, dass für die Finch-Anwendung eigene Nutzungsbedingungen gelten und dass Sie als Finch-Kunde einen separaten Abonnementvertrag abschließen müssen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte besuchen Sie auch den Abschnitt über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Finch, in dem die Nutzung, die Haftungsausschlüsse und die Haftungsbeschränkungen für die Nutzung der Finch-Website unter https://finch.com/de/agb vaufgeführt sind.

Zustimmung

Durch die Nutzung der Finch-Website erklären Sie sich mit der Datenschutzrichtlinie der Website einverstanden.

Änderungen an unserer Datenschutzrichtlinie

Sollte Finch seine Datenschutzrichtlinie aktualisieren, wird das Unternehmen diese Änderungen auf dieser Seite veröffentlichen und/oder das Änderungsdatum der Datenschutzrichtlinie weiter unten aktualisieren.

Diese Richtlinie wurde zuletzt am 31. August 2011 geändert.

Finch kontaktieren

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben, wenden Sie sich bitte an support@finch.com.